Süßwürzige Knoblauch-Hühnerflügel

Ich weiß nicht wie es dir geht aber wir mögen Huhn sehr gerne so auch Hühnerflügel. Huhn ist so wunderbar vielseitig, so das man es in den verschiedensten Variationen zubereiten kann. Am Stück, in Teilen, gebraten, gekocht, firtiert mit und ohne Haut also wirklich unzählige Varianten. Wir mögen es gerne wenn die Haut schön kross und das Fleisch schön zart und saftig ist. Aus diesem Grund heute einmal eine Variante in knusprig, süßwürzig mit einer Knoblauchnote und einer Dippsoße in der man die Flügel gerne auch vor dem Verzehr drin baden kann.

Foto - Knusprige Knoblauch-Hühnerflügel

Süßwürzige Knoblauch-Hühnerflügel

 

Süßwürzige Knoblauch-Hühnerflügel

Beilagen passen natürlich auch gut, wir hatten kurzgebratenen Mangold dazu.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 3 bis 4 Portionen

Zutaten

  • waren bei uns ca. 1100g 12 Hühnerflügel
  • 2-3 Tütchen Backpulver
  • 1 EL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver süß
  • z.B. Pimenton de la Vera 1/2 EL geräuchertes Paprikapulver

Für die Dippsoße

  • Honig Sojasoße und Sambal Oelek sollten in etwa das selbe Verhältniss haben 2 EL Honig
  • 2 EL Sojasauce salzreduziert
  • 2 EL Sambal Oelek
  • 1-2 EL Hoi Sin Sauce
  • 2 EL Reisweinessig
  • 1 TL frisch geriebenen Ingwer
  • 1 TL geröstetes Sesamöl

Anleitungen

  1. Erst einmal den Backofen oder Grill auf 225 Grad vorheizen.
  2. Nun die Flügel am Gelenk halbieren damit sie nach dem Backen handlicher und leichter zu essen sind. Die Stelle am Gelenk ist leicht zu finden und man kann sie leicht auseinanderschneiden.
  3. Als nächstes das Backpulver und die anderen Gewürze in eine kleine Schüssel geben und gut vermischen. Ja, Backpulver aber keine Angst du wirst es nicht herausschmecken. Das Backpulver dient dazu den beim Backen der Flügel austretenden Saft aufzunehmen und die Flügel schön knusprig zu machen.
  4. Ist alles gut vermischt, werden jetzt die Flügelteile auf 3-4 mal mit der Mischung vermengt. Dazu ist es gut wenn sie nach dem Waschen nicht total trocken getupft werden damit alles gut haften bleibt.
  5. Nun kommen sie über ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech auf einen Rost und werden für 20 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen gebacken. Sind die 20 Minuten um einmal wenden und für weiter 20 Minuten Backen. Jetzt noch einmal drehen und für weitere 15 Minuten weiter Backen damit sie schön knusprig werden.
  6. In der Zwischenzeit richten wir die Marinade her, hier auch wieder alles in eine Schüssel oder Tasse geben und gut miteinander verrühren.
  7. Wer es noch knoblauchiger mag kann auch noch zusätzlich frischen Knoblauch nach Geschmack dazu geben.
  8. Sind die Flügelteile fertig und schön knusprig ist alles fertig zum Servieren. Je nach Vorliebe kann man jetzt die Flügel mit der Marinade vermischen und Servieren oder jeder gibt selber so viel Marinade über seine Flügel wie er möchte.

Tipps & Tricks

  • Beim Anrichten kannst du auch noch ein paar angeröstete Sesamkörner darüber streuen oder auch gerne noch einen kleinen Schuss Limettensaft mit in die Marinade geben.
  • In einem Grill mit Deckel, egal ob Gas, Kohle oder elektrisch, lassen sich die Flügel auch problemlos zubereiten und eventuell dann sogar noch etwas Räucherholz dazu geben um eine leichte Rauchnote zu bekommen.

Galerie

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.